Bei herrlichem Sonnenschein

beendeten wir am vergangen Sonntag unsere Vereinsmeisterschaften. Wir trennten uns vom üblichen Vierer-Gruppensystem und ermöglichten durch eine Achter- und eine Neunergruppe eine riesige Anzahl von Spielen und spannenden Platzierungsgefechten. Nach der Gruppenphase gönnten sich alle ein kühles Wasser und ein Happen vom Buffet und verfolgten gemeinsam die Halbfinals. Fast alle Spieler hatten nun 30 Sätze in den Knochen. Trotzdem gab es viel Beifall und Jubel für die letzten Vier. Johannes hatte im Halbfinale die stärkeren Nerven gegen Niccolo und Philipp bezwang Leon. Philipp bezwang dann im Finale Johannes mit 3-0. Bis zum Ende gab er keinen einzigen Satz ab und war damit klarer Sieger des Turniers. Niccolo gewann gegen Leon das Spiel um Platz drei. Wir möchten uns bei allen Unterstützern und Helfern herzlich bedanken. Turnier und Termin haben sich bewährt und bestimmt sehen sich die Teilnehmer im nächsten Jahr wieder oder besser – wie ein bekanntes Vereinsmitglied sagen würde – beim nächsten Mal bin ich auch dabei.

Harald

Schreibe einen Kommentar